Zweckartikel

JSG (Bund)


Art. 1 Zweck


1 Dieses Gesetz bezweckt:


a.   die Artenvielfalt und die Lebensräume der einheimischen und ziehenden
wildlebenden Säugetiere und Vögel zu erhalten;


b.   bedrohte Tierarten zu schützen;


c.   die von wildlebenden Tieren verursachten Schäden an Wald und an landwirtschaftlichen
Kulturen auf ein tragbares Mass zu begrenzen;


d.   eine angemessene Nutzung der Wildbestände durch die Jagd zu gewährleisten.

 

2 Es stellt Grundsätze auf, nach denen die Kantone die Jagd zu regeln haben.

 


Art. 2 Geltungsbereich


Dieses Gesetz bezieht sich auf die folgenden in der Schweiz wildlebenden Tiere:


a. Vögel;


b. Raubtiere;

 

c. Paarhufer;


d. Hasenartige;


e. Biber, Murmeltier und Eichhörnchen.