Waffen, Munition, Einschiessen, Hilfsmittel

Einschiessen

 

Art. 17a JaV (neu ab 1. April 2012)

 

1 Die Jägerin oder der Jäger hat sich vor jeder Jagdperiode einzuschiessen.

 

2 Als eingeschossen gilt, wer vor der ersten Jagdaufnahme, jedoch frühestens im April, auf einem schweizerischen Schiessstand oder an einer Veranstaltung eines schweizerischen Jagd- oder Schiessvereins mit einer Jagdwaffe mindestens folgende Schüsse abgegeben hat:

 

a   drei Kugelschüsse auf ein 100 m oder weiter entferntes Ziel und

 

b   fünf Schrotschüsse auf ein 20 m oder weiter entferntes Ziel.

 

3 Zeit und Ort des Einschiessens sind vor dem ersten Abschuss im Abschusskontrollheft einzutragen. Auf Verlangen ist das Einschiessen mit einem Standblatt oder einer Bestätigung des Jagd- oder Schiessvereins zu belegen.

 

4 Das Jagdinspektorat kann ein im Ausland erfolgtes Einschiessen anerkennen.

 

Inhaltsverzeichnis